SE ist eine Traumaheilungs-Methode, die darauf abzielt, dass der Organismus seine volle vitale Lebenskraft zurückgewinnt. Es unterstützt die Vervollständigung der biologischen Prozesse in langsamen kleinen Schritten.

Somatic-Experiencing definiert Trauma als im Nervensystem gebundene biologisch unvollständige Antwort des Körpers auf eine als lebensbedrohlich erfahrene Situation.

Die Folgen reichen in die Gegenwart mit vielfachen Symptomen. Der Organismus erlebt die Gefahr weiterhin als Bedrohung und reagiert darauf mit körperlichen Symptomen, Verhaltensweisen, Gefühlen und Gedanken.

Literatur von Peter Levine:
Levine, Peter A.: Sprache ohne Worte: Wie unser Körper Trauma verarbeitet und uns in die innere Balance zurückführt, Kösel 2011

Video von Peter Levine: